Tasmanien – eine interessante Insel

Tasmanien ist eine wirklich schöne Insel, die man als einen Teilstaat politisch zum Commonwealth of Australia zählen kann. Und dazu gehört es nicht nur politisch, sondern auch der Geographie nach zu urteilen. So ist das schöne Tasmanien wirklich ein Tramparadies für viele Menschen. Es liegt auf der Südhalbkugel und einfach alles scheint hier anders. Es gibt Platz, es gibt Natur und viele wunderbare Dinge, die man so vielleicht nicht kennt. Mit etwa 240 km Entfernung zu Australien könnte man nicht einmal sagen, dass es weit von Australien liegt. Man muss hier nur in südliche Richtung fahren und dann ist man schnell auf Tasmanien. Und auch Tasmanien an sich ist nicht klein, denn es umfasst etwa 68.400 km² und ist damit schon ein wenig stattlich. Wer auch hier gerne die Stadt erleben möchte, wird sich bestimmt in Hobart, der Hauptstadt, recht wohl fühlen können.

 

Foto: Silvia / pixelio.de
Foto: Silvia / pixelio.de

 

Die Flora von Tasmanien

Tasmanien ist wirklich ein wunderschöner Staat und man kann hier Ferien verbringen, wie selten irgendwo sonst. Es ist einfach eine Landschaft geboten, die man sich kaum ausmalen kann. Natur wird hier mehr als nur gross geschrieben. Sie scheint auf gewisse Weise alles zu sein, was Tasmanien ausfüllt und was Tasmanien ausmacht. Daher ist es umso schöner, wenn man sie einmal genauer kennen lernt. Und ein jeder, das kann man versprechen, der einmal auf Tasmanien war, wird dieser andersartigen und wirklich schönen Welt schnell in tiefer Liebe verfallen, denn sie weiss genau, wie sie ihre Verehrer und Verehrerinnen schnell und aufs Lieblichste betören kann. So ist Tasmanien eine kleine verführerische Insel, die jeden in ihren Bann ziehen kann.