Stichworte Urlaub La Réunion

Dezember in La Réunion

Als wir hörten, dass im November und Dezember Zyklonsaison auf La Réunion ist, hat uns das nicht von unseren Urlaubsplänen abgebracht. Im Gegenteil: Dann sind meist nicht so viele Touristen anwesend und wir finden es entspannter. Außerdem gehen wir gern Wandern und es gibt nichts besseres als eine kühle Abkühlung zwischendurch. Wir wollten unbedingt das Lichterfest im November mitnehmen, aber auch im Dezember nach La Réunion fliegen, denn dann wachsen wieder mehr Früchte. Im November ist es nämlich noch vergleichsweise trocken und so wachsen nicht so viele Früchte. Im Dezember sieht das schon wieder ganz anders aus. Dann gibt es nämlich nicht nur Ananas Banane und Kokosnuss, sondern auch noch Litschi und Mango und die esse ich besonders gerne frisch. Überall gibt es kleine Händler, die ihre Früchte verkaufen und so kann man den ganzen Tag frisch gepflückte Früchte essen. Im Dezember ändert sich das Wetter wieder komplett, denn dann ist Sommeranfang. Die Sonne geht dann um 5.30 Uhr auf und um 19 Uhr unter. So hat man einen ganzen langen Tag, um die Gegend zu erkunden. Die Sonne knallt hier richtig vom Himmel, was ich sehr schön fand. Am 20. Dezember ist das Fest der Sklavenbefreiung, das auf der ganzen Insel riesengroß gefeiert wird.

road-422152_640
Foto: marionberaudias / pixabay

Weiterlesen