Stichworte Georgia

Georgia – ein besonderer Staat

Die Vereinigten Staaten von Amerika kennt sicher jeder von uns. Und dass sie so alle ihre Eigenheiten haben, wird den meisten sicher auch bekannt sein. Aber viele denken nicht daran, dass es viele verschiedene Staaten sind, sondern sehen es eher als ein Land an. So aber ist es nicht. Jeder Staat hier hat nochmal so seine ganz speziellen Eigenheiten und Dinge, die ihn besonders machen. Und schön kann man sie alle auf ihre gewisse Art und Weise nennen, denn es gibt wirklich so einiges, das manche Staaten ausmacht. Sehr schön zu bereisen ist sicher auch Georgia. Denn Georgia hat eine durchaus attraktiv zu nennende Lage in Amerika. Es liegt an der Ostküste des nördlichen Kontinents in den USA, jedoch recht südlich in den USA, was das Wetter nur allzu attraktiv und schön macht.

Georgia mit der schönen Küste

Georgia ist ein sehr schöner Bundesstaat, der sicher auch die einen oder anderen Menschen gerne mal anlockt. Es gibt eben einfach tolle Regionen an der Küste und noch fast schönere Städte. Wer einmal nach Georgia gereist ist, der sollte auch unbedingt die Stadt Atlanta besucht haben. Es ist die Hauptstadt des Bundesstaates und sie hat so einige tolle Facetten, welche kennen zu lernen sich lohnen. Es war einer der ersten Bundesstaaten, die sich zu den Vereinigten Staaten von Amerika bekannt haben und ein Mitglied eben derer wurden. Sie ratifizierten bereits am Anfang des Jahres 1788 die Verfassung der Vereinigten Staaten, traten jedoch einige Jahrzehnte später wieder aus, bevor sie wieder dazu gehörten. Benannt wurde der Pfirsich Staat nach König Georg II. und er hat sich den Beinamen Pfirsich Staat nur allzu sehr verdient.