Stichworte Bali

Alkohol auf Bali

Die Hindus trinken normalerweise nicht so viel Wein. Der Genuss in Maßen hat natürlich auch den Nachteil, dass es auf der Insel Bali auch nicht so viel Alkohol frei zu kaufen gibt. Die Hotels sind aber meist gut bestückt. Allerdings wenn es nach den islamischen Parteien in Indonesien ginge, würde auch auf Bali kein Alkohol an Touristen mehr ausgeschenkt. Doch dies würde zu einem Rückgang der Touristenzahlen führen. Denn kaum ein Europäer möchte gerne für die ganze Zeit des Urlaubs – immerhin im Durchschnitt drei Wochen – auf Alkohol völlig verzichten. Auch einige Einheimische gläubige Hindus bauen auf Bali sogar Wein an. Somit versorgen sie auch einen Großteil der Hotels, die sonst von Importen abhängig sind, die nur von einer einzigen Firma durchgeführt werden. Die meisten Weinbauern haben sich allerdings ausländische Hilfe geholt. Denn der Anbau von Wein hat auf Bali noch keine lange Tradition.

Foto: Suzi  / pixelio.de
Foto: Suzi / pixelio.de

Weiterlesen

Die Weinkultur auf Bali

Hindus sind dem Wein normalerweise nicht sehr zugetan. Doch für die meisten Europäer gehört es eben dazu, wenn sie zum Beispiel Ferien Bali machen, dass sie auch mal den einen oder anderen Schluck Alkohol zu sich nehmen wollen. Doch Alkohol ist gerade auf Bali nicht gerade günstig. Vor allem Wein ist hier teuer, auch wenn er sogar hier angebaut wird. Viele Europäer meinen zudem, dass der heimische Wein nicht besonders gut schmeckt und man leicht Kopfschmerzen davon bekommt. Andere Spirituosen sind auf Bali auch nicht gerade günstig. Es gibt nur eine einzige Firma auf der Insel, die Alkohol offiziell importieren darf. Diese wird staatlich kontrolliert. Teils ist Alkohol schon mal knapp. Doch die Hotels haben meist einen guten Vorrat, so dass die Touristen während ihres Urlaubs auf jeden Fall immer zu einem guten Schluck kommen können.

Foto: Test / pixelio.de
Foto: Test / pixelio.de

Weiterlesen