Im November auf La Réunion

Auf Mauritius war ich mit meiner Freundin schon in unseren letzten Mauritius Reisen und so wollten wir dieses Mal nach La Réunion fliegen. Die Insel hat mich schon immer interessiert, da es hier nicht so starke Temperaturschwankungen gibt wie auf der Hauptinsel Mauritius. Ich war total begeistert von La Réunion, weil man hier so wunderbar Wandern gehen kann und wir wirklich große Wanderfans sind. Wir hatte im Internet eine Liste gefunden, auf der alle Termine, Feste und Veranstaltungen aufgelistet waren, die das ganze Jahr über in La Réunion stattfinden und das hat uns die Entscheidung, wann wir in den Urlaub fliegen sollten, sehr erleichtert. Da das Wetter auf La Réunion immer recht gleich und konstant ist, konnten wir es nicht davon ausmachen. Da aber im November das Dipavali, ein hinduistisches Lichterfest, stattfindet, wollten wir unbedingt im November nach La Réunion fliegen. Lichterfeste finde ich immer besonders schön und die Idee vom Hinduismus finde ich auch super und so wollte ich mir unbedingt diese religiöse Veranstaltungen anschauen.

scenery-632230_640
Foto: YashilG / pixabay

Umzüge finden wohl auch in mehreren Gemeinden auf der Insel statt und so hatten wir uns eigentlich schon auf den November festgelegt. Zudem essen wir auch gerne frische Früchte und die sind in Form von Ananas, Banane und Kokosnuss überall auf der Insel gegeben. Dann haben wir aber gesehen, dass der November der Beginn der Zyklonsaison ist und das hat uns ein wenig dazu verleitet, November und Dezember gleichermaßen mitzunehmen. Die Zyklonsaison ist nicht wirklich schlimm, nur kann es eben manchmal regnen. Aber der Regen ist meist in 5 Minuten wieder vorbei – das war er zumindest auf Mauritius und so wird es sicher auch auf La Réunion sein. Wirklich stören tut er nicht und ist eher eine schöne Abwechslung an einem sonnigen Tag. Meist haben wir dann unsere Badesachen angezogen und sind hinaus in den Regen getreten, um so richtig nass zu werden. Kalt war es schließlich nicht und so haben wir den Regen sehr genossen. Er erschuf eine kurze Abkühlung, was sehr angenehm war. Der Regen auf La Réunion dauerte zwar meist etwas länger und es wurde richtig windig, aber gestört hat es uns auch nicht.