Die Autoversicherung

Wer hier am Strassenverkehr teilnehmen möchte und ein Auto fährt, braucht natürlich eine Autoversicherung. Gesetzlich ist vorgesehen, dass man mindestens eine Haftpflichtversicherung haben muss. Dies gilt auch für Motorräder und andere Fahrzeuge, sogar für Fahrräder mit Hilfsmotor. Die Haftpflichtversicherung übernimmt die Kosten, die bei einem Unfall entstehen, bis zu einer gewissen Schadenshöhe. Auch Verletzungen werden von der Haftpflichtversicherung übernommen. Hier entscheidet die Schuldfrage, welche Versicherung von welchem Verkehrsteilnehmer die Kosten deckt. Man kann sich allerdings auch dafür entscheiden, eine Kaskoversicherung abzuschliessen. Diese ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern freiwillig. Bei der Kaskoversicherung unterscheidet man zwischen Vollkasko und Teilkasko. Bei einer Teilkaskoversicherung versichert man den Wert seines Fahrzeuges vor Diebstahl, Feuer, Explosion, Sturm, Hagel, Überschwemmung und mehr.

 

Foto: FotoHiero  / pixelio.de
Foto: FotoHiero / pixelio.de

 

Die Vollkaskoversicherung

Bei der Vollkaskoversicherung ist man darüber hinaus auch bei Unfällen versichert, die man selbst verschuldet hat und bei Vandalismus oder Fahrerflucht. Kauft man einen Neuwagen, ist diese Art der Versicherung auf jeden Fall anzuraten. Hat man einen Unfall, werden Reparaturkosten erstattet oder bei einem Totalschaden bekommt man den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges. Natürlich wird der Restwert von dieser Summe abgezogen. Die Raten für die Versicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen werden die Typklassen des Fahrzeuges hier bei der Berechnung mit einbezogen. Man kann die Raten online erfragen oder einfach mit der gewünschten Versicherungsgesellschaft absprechen. Hier wird man auch erfahren, wie hoch die Beträge der Selbstbeteiligung im Schadensfalle sind. Der Geltungsbereich dieser Versicherungen kann unterschiedlich sein. Manchmal ist das europäische Ausland mit eingeschlossen, aber dies ist nicht unbedingt immer der Fall. Verreist man mit dem Auto, sollte man vorher bei seiner Versicherung nachfragen, ob man auch im Ausland versichert ist.